Inhaltsverzeichnis


Nichts verpassen?

vuejs news | Antony Konstantinidis | 1 Minute

Gute Neuigkeiten für die Vue.js-Community: Die Wikimedia Foundation, auf der unter anderem das Projekt Wikipedia aufsetzt, hat Vue.js als neues Framework für ihre Engine ausgewählt.

Wikimedia bekommt JavaScript-Framework

Das Ziel der Wikimedia Foundation ist es, Wissen für alle kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dafür betreibt die gemeinnützige Organisation Seiten wie Wikipedia, Wikimedia Commons oder Wiktionary. Die international agierende Gesellschaft arbeitet seit jeher daran, die Oberflächen ihrer Seiten so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, um Wissen besonders leicht zugänglich zu machen.

Seit September 2019 beratschlagte deshalb die betriebsinterne „Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des Frontends“ darüber, welches Framework in Zukunft die Basis der Wikimedia Foundation darstellen soll. Schnell einigten sich die Entwickler:innen darauf, dass das neue Framework auf JavaScript basieren soll. Jetzt, fast zwei Jahre später, steht das Ergebnis fest. Die Entscheidung fiel auf Vue.js!

Pilot verlief erfolgreich

Um die Vor- und Nachteile von Vue.js zu erkunden, startete die Foundation ein Pilotprojekt. Dabei wurde der Fokus vermehrt auf die Developer- und User-Experience gelegt und das Feedback fiel durchweg positiv aus. Die Mitarbeiter:innen sind zuversichtlich, das Vue.js in Zukunft von allen Wikimedia-Teams aufgenommen wird.

Jetzt geht es für das neu geschaffene „Design System Team“ daran, die letzten offenen Fragen auszudiskutieren. Noch steht zum Beispiel nicht fest, ob Wikimedia Vue 2 oder Vue 3 verwenden wird. Zudem arbeiten die Teams gerade noch daran, eine gemeinsame Komponentenbibliothek vorzubereiten. Wir halten dich auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten von der Implementierung gibt.